Hier wird Genuss zum Erlebnis

Gegründet wurde die Konditorei und Bäckerei im Jahr 1957 von Leo und Elfriede Schörgi. 1963 wurde das Haus in der Rathausgasse gekauft und zu einer Cafe – Konditorei umgebaut. 1978 wurde die Bäckerei aufgelassen und die Produktionsstätte der Konditorei neu errichtet.  Beim Jahrhundert-Hochwasser  2002 wurde das Gebäude völlig zerstört. Die Cafe-Konditorei wurde von Helmut Schörgi, dem Betriebsnachfolger, mit seiner Frau Helga neu aufgebaut und es entstand der – von den Gästen liebevoll genannte – „Tempel des Genusses". Schörgi ist für die hohe Qualität weit über die Grenzen hinaus bekannt

Preisträger Goldene Kaffeebohne 2007

Am 1. Oktober 2007 wurde die Cafe-Konditorei Schörgi von Gault Millau und Jakobs mit der Goldenen Kaffeebohne 2007 als beste Cafe-Konditorei Oberösterreichs ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht für kreative Kaffeekultur, genussvolle heimische Mehlspeis- und Eistradition, Confiseriekunst sowie Service auf höchstem Niveau.

Der beste Eissalon

Schörgi, der Tempel des Genusses in Grein, wurde von den Life Radio-Hörern zum besten Eissalon Oberösterreichs gewählt.
Mit dem Zitat des Meisters: „Drei Dinge braucht ich zur Schaffung vollkommenen Genusses: beste Zutaten, feinste Verarbeitung und viel Freude an der Freude anderer" ist die Cafe-Konditorei Schörgi seit Mai 2009 Mitglied der Meisterstraße-Betriebe.